Archive for the ‘Musik und Gender’ Category

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in an der Carl von Ossietzky Universität in Oldenburg gesucht

April 3, 2008

In der Fakultät III – Sprach- und Kulturwissenschaften – der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg ist im Institut für Musik zum 01.10.2008 befristet für zunächst drei Jahre die Stelle einer/eines

Wissenschaftlichen Mitarbeiterin /Wissenschaftlichen Mitarbeiter
Kulturgeschichte der Musik
Entgeltgruppe 13 TV-L

im Umfang der Hälfte der regelmäßigen Arbeitszeit (z. Z. 19,9 Std. wöchentlich) zu besetzen.

Die Stelle bietet die Möglichkeit einer wissenschaftlichen Qualifizierung (Promotion) im Bereich der Historischen Musikwissenschaft. Die Tätigkeit umfasst eine Lehrverpflichtung im Umfang von 2 Lehrveranstaltungsstunden (in der Bachelor-Ausbildung, im Master of Education und im Master of Arts „Angewandte Musikwissenschaft“) sowie die Mitwirkung in Forschung und Selbstverwaltung.

Einstellungsvoraussetzung ist ein an einer wissenschaftlichen oder künstlerisch-wissenschaftlichen Hochschule überdurchschnittlich abgeschlossenes Studium der Musik oder der Musikwissenschaft (Lehramt, Magister). Erwünscht sind Erfahrungen im Bereich der Gender Studies und/oder interdisziplinäre Erfahrungen.

Bewerbungsfrist: 1. Mai 2008

Zum Auschreibungstext >>

[aus Muwigender-Liste]

Call for Papers: interdisziplinäre Tagung „Geschlechterkonflikte“

April 2, 2008

Der Arbeitskreis Geschlechtergeschichte der Frühen Neuzeit (AKGG-FNZ) veranstaltet vom 6.-9. November 2008 eine interdisziplinäre Tagung zum Thema „Geschlechterkonflikte“. Tagungsort wird das Tagungshaus der Katholischen Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart in Stuttgart Hohenheim sein.

Es wird um Vortragsvorschläge gebeten, die einen Beitrag zur Erörterung der Frage nach der Konflikthaftigkeit von Geschlechterbeziehungen und Geschlechterordnungen in der frühen Neuzeit leisten. Insbesondere möchte die Tagung dem „wissenschaftlichen Nachwuchs“ eine Plattform zur Präsentation und Diskussion von Forschungsarbeiten bieten. Es wird jedoch darauf hingewiesen, dass in der Regel keine Fahrt- oder Tagungskosten für Referenten übernommen werden können.

Die einzureichenden Paper sollen den Umfang einer halben bis einen Seite nicht überschreiten. Deadline für die Einreichung der Paper: 15. Mai 2008

Zum Call-for-Papers-Text >> [in H-Soz-u-Kult]

Wer Interesse hat, sich in den Mailverteiler des AKGG-FNZ für „Calls for Paper“ und Tagungsankündigungen aufnehmen zu lassen, findet hier die Kontaktinformationen.

Symposion „Das Kloster“

März 28, 2008

Vom 5. bis 7. Juni 2008 findet ein interdisziplinäres musik- und kulturwissenschaftliches Symposion statt zum Thema:
Das Kloster. Ort kulturellen Handelns von Frauen in der Frühen Neuzeit

Dies ist der zweite der drei Kongresse, die im Rahmen des Forschungsprojekts Orte der Musik stattfinden.

Der Kongress wird nicht nur an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover, sondern auch in den Klöstern Wennigsen, Wülfinghausen und Wienhausen sowie in der Marktkirche Hannover stattfinden. Es wird also nicht nur wissenschaftlich über Themen aus fünf thematischen Bereichen (Musik, Spiritualität, Garten, Wissenswelten, Kunst/ Kunsthandwerk) referiert, sondern der kulturelle Ort Kloster auch erfahrbar
gemacht werden.
Zu den  Veranstaltungen in den Klöstern muss man sich bis zum 15. Mai 2008 anmelden.

Weitere Infos >>